Über Blasenkrebs - Sebsthilfegruppe Blasenkrebs Bocholt

Bocholt
Direkt zum Seiteninhalt

Über Blasenkrebs

Blasenkrebs
Diagnose und Behandlung von Blasenkrebs

Bei Blut im Urin sollte schnell gehandelt werden, denn das Symptom könnte ein Hinweis auf einen Blasentumor sein. Vor allem Raucher und
ältere Menschen sind betroffen, sagt Dr. Tobias Pottek, Chefarzt der Urologie im Asklepios Westklinikum Hamburg-Rissen. Er fasst in diesem Interview
alles Wissenswerte über Diagnose und Behandlung von Blasenkrebs zusammen.

Quelle Film: Youtube.com
Einige häufige Symptome von Blasenkrebs sind:

- hellrostrote bis dunkelrote Färbung des Urins
- Schmerzen beim Wasserlassen
- Häufiges Wasserlassen oder Harndrang, bei dem kein Harn ausgeschieden wird

Diese Symptome sind keine sicheren Zeichen für einen Blasenkrebs. Sie können auch durch Infektionen, gutartige Tumore, Blasensteine oder andere Erkrankungen hervorgerufen werden. Die genaue Diagnose kann nur der Arzt stellen. Menschen mit solchen Symptomen gehen meist zu ihrem Hausarzt oder zu einem Urologen, einem Facharzt für Erkrankungen der Harnwege. Der Gang zum Arzt ist unerlässlich, damit eine Erkrankung so früh wie möglich diagnostiziert und behandelt werden kann.      
 

          
Beratung
Vom oberflächlichem Blasenkrebs bis zu muskelinvasiven Blasenkrebs mit seinen unterschiedlichsten Ausprägungen wird mit den verschiedensten Möglichkeiten behandelt. Die Behandlung ist abhängig davon, ob der oder die Tumore oberflächlich oder muskelinvasiv sind, ob es ein CIS ist, von der Anzahl der Tumore, wo die Tumore in der Blase sitzen, ob die Harnröhre befallen ist, von der Zell-Aggrisisvität und ob bereits Metastasen in Lymphknoten oder anderen Organen gebildet wurden.

Je nach Ausprägung, wird Ihnen ihr Arzt eine Behandlungsart vorschlagen. Von der TUR-B (Entfernung der Tumore mittels Elektroschlinge)  über eine Instillationstherapie mit verschiedenen Chemotherapiemitteln, über eine Hyperthermie oder in besonders problematischen Fällen über eine Zystektomie, der Entfernung der Harnblase. Bei Tumorverdacht wird zuerst immer eine TUR-B erfolgen.    
Selbsthilfegruppe Blasenkrebs Bocholt
Zurück zum Seiteninhalt